Evangelische Kindertagesstätte
„Unterm Regenbogen“

Adresse und Ansprechpartnerin
Im Roth 4
65618 Selters-Münster
Nadine Vorländer

Öffnungszeiten
- Kindergartenbeitrag
Modell A: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr, 75,00 €
Modell B: 7.30 Uhr bis 12.30 und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr (außer freitags), 100,00 €
Modell C: 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr, 120,00 €
Modell D: 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr (freitags bis 14.00 Uhr), 150,00 €
Tägliche spontane Anmeldungen zum Mittagstisch sind für alle Modelle möglich.

- Krippenbeitrag
Modell 2A: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr, 85,00 €
Modell 2B: 7.30 Uhr bis 12.30 und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr (außer freitags), 110,00 €
Modell 2C: 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr, 130,00 €
Modell 2D: 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr (freitags bis 14.00 Uhr), 160,00 €
Tägliche spontane Anmeldungen zum Mittagstisch sind für alle Modelle möglich.

Konzept
- Unsere Ziele:
> Geborgenheit und Sicherheit vermitteln
> Möglichkeiten geben, sich individuell zu entfalten
> Raum geben, um Spaß an Bewegung erleben zu können
> Möglichkeit zur Entwicklung des Sozialverhaltens geben, damit Konflikte und Probleme einfacher bewältigt werden können
> Bedürfnisse ansprechen sowie Regeln und Grenzen einhalten können
> Gelegenheiten zu geben, eigene Entscheidungen zu treffen
> Möglichkeiten geben, Freude und Spaß zu erleben
> Voraussetzungen schaffen, dass die gesamte Persönlichkeit entfaltet werden kann
> durch Angebote von Projekten die Förderung von Konzentration, Merkfähigkeit, Ausdauer und Sachwissen zu ermöglichen
> christliche Inhalte näher bringen
> die gesamte Kindergartenzeit als Vorbereitung auf die Schule sehen



- Rahmenthema: Während des Kindergartenjahres beschäftigen wir uns mit einem bestimmten Thema, zu dem wir Spiele, Lieder, Gespräche, Experimente, Geschichten oder Ähnliches anbieten.
-Vorschularbeit: Einmal pro Woche treffen sich unsere Vorschulkinder in unserem Kreativraum und werden behutsam auf die Schule mit Themen wie Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Konfliktbewältigung, aber auch Schwungübungen, Farben und Formen, usw. vorbereitet. Dies geschieht in Form von praktischen Übungen, Bewegung, Theater, Tanz, Ausflügen und Vieles mehr. Bei unserer Vorschularbeit steht die individuelle Förderung von jedem Kind im Vordergrund. Ebenso ist uns die enge Zusammenarbeit mit der Grundschule, der Frühförderstelle und den Therapeuten sehr wichtig, um den Übergang vom Kindergarten zur Schule optimal vorzubereiten.
- Waldwoche: Zweimal im Jahr gehen die beiden ältesten Jahrgänge eine Woche lang in den Wald, um diesen zu erforschen und Tiere und Natur kennenzulernen.
- Zahlenland: Unsere Kinder werden spielerisch mit Zahlen und Mengenlehre vertraut gemacht.
- Naturtag: Einmal pro Woche gehen wir mit den Kindern in die Natur, um dort zu spielen, zu entdecken und zu erkunden. Ziel unseres Naturtages kann der Wald, eine Wiese, ein Feld, ein Bach oder ein Spaziergang in der näheren Umgebung sein.
- Kinder unter 3 Jahre: Bei uns werden Kinder ab dem 2. Lebensjahr aufgenommen. Diese werden liebevoll in unsere altersübergreifende Gruppe integriert.
- Mittagsruhe: Im Anschluss an unser Mittagessen findet für ca. 30 Minuten eine Ruhezeit für alle Kinder statt, um sich ein wenig von den vielen Aktivitäten des Vormittags zu erholen. Nach Absprache mit den Kindern geht ein Teil der Kinder in unseren Ruheraum. Dort werden Geschichten vorgelesen, Hörspielgeschichten gehört, Mandalas gelegt, Phantasiereisen, Rückengeschichten oder Massageübungen angeboten. Kinder, die ein Schlafbedürfnis haben, können die Ruhezeit zum Schlafen nutzen. Die anderen Kinder spielen im Gruppenraum oder im Flurbereich alleine für sich in ruhiger Atmosphäre.
- Mittagstisch: Den Kindern wird bei uns ein abwechslungsreiches Mittagessen angeboten. Beim gemeinsamen Essen mit den Kindern ist uns Tischkultur und gemeinschaftliches Zusammensein wichtig. Ebenso, dass die Kinder ihrem Entwicklungstand entsprechend mit Messer und Gabel essen, sich ihre Portionen selbstständig einteilen und auch unbekanntes Essen probieren.

Gruppen
- 2 Gruppen
- Eine altersübergreifende Gruppe (2 bis 6 Jahre)
- Eine Gruppe mit Schwerpunkt Integration (3 bis 6 Jahre)

Team
- 6 Mitarbeiterinnen
- Leitung (14 Stunden freigestellt)
- 4 Erzieherinnen
- 1 Integrationskraft