Öffentlichkeitsarbeit im Evangelischen Dekanat Runkel

Die Evangelische Öffentlichkeitsarbeit im Evangelischen Dekanat Runkel will die Kommunikation der Evangelischen Kirche in ihrer Region nach innen und nach außen fördern und verbessern. Sie will die Distanz von Kirchenmitgliedern, erst recht die von Kirchenfernen, zur Institution Kirche abbauen und deren Kommunikation mit der Evangelischen Kirche verstärken.
Das Aufgabenportfolio umfasst:
Die Öffentlichkeitsarbeit übernimmt die Pressearbeit des Dekanates. Die Öffentlichkeitsarbeit pflegt und vermittelt Kontakte zu den lokalen, regionalen, überregionalen und kirchlichen Medien und versorgt diese mit Informationen (Externe Kommunikation).
Die Öffentlichkeitsarbeit unterstützt die Kommunikation mit den kirchlichen Mitarbeitenden im Dekanat (Interne Kommunikation).
Die Öffentlichkeitsarbeit pflegt den Kontakt und arbeitet zusammen mit den Nachbardekanaten, dem bischöflichen Ordinariat und seinen Einrichtungen, den Städten und Kommunen im Dekanat, dem Landkreis und anderen öffentlichen Einrichtungen.
Die Öffentlichkeitsarbeit pflegt Kontakt zu den Öffentlichkeitsbeauftragten und Gemeindebriefteams in den Kirchengemeinden und unterstützt diese durch Beratungs-angebote. Sie bietet nach Bedarf Veranstaltungen zur Gestaltung von Schaukästen, Plakaten, Werbeaktionen, von Gemeindebriefen und anderen Medien an.
Die Öffentlichkeitsarbeit arbeitet mit den Verantwortlichen und Beauftragten für die kirchlichen Arbeitsfelder in den Dekanaten und Kirchengemeinden zusammen, insbesondere bei der Vorbereitung öffentlicher Stellungnahmen zu aktuellen gesellschaftlichen und kirchlichen Fragen und Problemen.
Die Öffentlichkeitsarbeit ist gefordert bei Krisen und beim PR- und Krisenmanagement.
Die Öffentlichkeitsarbeit steht in engem Kontakt mit der Öffentlichkeitsarbeit der EKHN und den Öffentlichkeitsbeauftragten in den Nachbardekanaten.
Die Öffentlichkeitsarbeit kümmert sich um besondere Projekte und Veranstaltungen, insbesondere um öffentlich wirkende Themen zu kreieren, zu planen und umzusetzen. Sie begleitet gemeindliche und übergemeindliche Veranstaltungen im Bereich der Organisation, Werbung und PR, Medienarbeit (vorher, begleitend, nachher).
Die Öffentlichkeitsarbeit organisiert den Internetauftritt des Dekanats.

Evangelische Öffentlichkeitsarbeit begründet ihr Engagement vielfältig:
Öffentlichkeitsarbeit konfrontiert in einer sich wandelnden Kirche unterschiedliche Erwartungen und vielfältige Interessen miteinander.
Öffentlichkeitsarbeit zielt auf exemplarische Qualität und arbeitet vorrangig mit ausgewählten Partnern in zeitlich begrenzten Projekten.
Öffentlichkeitsarbeit integriert und arbeitet an einer verbesserten Kommunikationskultur. Dazu gehören einladende Gemeindebriefe, mitgliederfreundliche Gemeindebüros, interessant gestaltete Schaukästen, mobilisierende Motivation und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Um die Kommunikationskultur zu verbessern, setzt Öffentlichkeitsarbeit auf Kontinuität der handelnden Personen; fachliche Kompetenz (durch Fortbildung immer wieder neu erworben); längerfristige zielorientierte Planung; Verankerung vor Ort (in der Gemeinde, dem Dekanat, der Region, in den traditionellen Handlungsfeldern der/von Kirche).
Öffentlichkeitsarbeit bemüht sich im Feld elektronischer Kommunikation um die wesentlichen Dimensionen von menschlicher Erfahrung und Lebendigkeit. Sie präsentiert darin die Kirche als lebendige Instanz und lebendigen Ort der Kommunikation, die oftmals das durch die technischen Systeme vorgegebene Format der Information sprengen. Ihr Ziel ist, Bewegung in den Systemen zu fördern.